Das mobile Studio im Elektrobus

Unschätzbares, oft nur mündlich überliefertes Wissen, Erinnerungen der letzten Zeitzeugen, Geschichte aus erster Hand erzählt, aber auch Entwicklungen, die das Hier und Heute prägen. All das, was die „Seele unserer Region“, ihre kulturelle Identität ausmacht, soll mit den Filmen dokumentiert und verewigt werden.

Um diesem regionalen „Spirit“ möglichst nahe zu sein, wurde in einem innovativen Elektrobus ein eigenes Mobilstudio eingerichtet, das als Kommunikations- und Produktionszentrum der Filmchronisten dient. Ab März 2020 tourt das Mobilstudio durch alle Projektgemeinden (Termine), um interessante Geschichten, Themen und historisches Material zu sammeln.