Der Sound des Mostviertels

Der Sound des Mostviertels
In Produktion

Dieser Film ist noch in Arbeit und hier zu sehen, sobald die Produktion abgeschlossen ist. Hintergrundinfos zu diesem Projekt finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Der Sound des Mostviertels
Die Musikinstrumente-Manufaktur Schagerl in Mank

„Mank is the center of the trumpet making world!“, hat der Jazzmusik-Star James Morrison einmal festgestellt. Bereits in den 1960er-Jahren hat Karl Schagerl Senior in Mank eine Musikalienhandlung mit Reparaturwerkstatt eröffnet, die schnell zu einem Zentrum der pulsierenden Blasmusik-Szene avancierte. Bald erwachte in ihm das Interesse, die Instrumente nicht nur instand zu setzen, sondern diese, in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, auch ständig zu verbessern. Erste Versuche Eigenbau-Instrumente herzustellen, ermutigten den Tüftler und eröffneten neue Perspektiven. Der auf dem mächtigen Traditionsfundament der Mostviertler Blasmusik-Kultur aufgebaute Betrieb wurden von den beiden Söhnen Karl und Robert sukzessive in neue Dimensionen geführt. Die Schagerl-Brüder intensivierten die Produktion und gleichzeitig den Kontakt zu den besten ihres Faches und zu internationalen Stars.

Die Filmchronisten besuchten die nach wie vor im Manker Ort Hörsdorf stationierte Manufaktur, die hier über 700 Instrumente jährlich für den Weltmarkt herstellt. Die Art und Weise, wie hier ein eingeschworenes Team in fast schon symbiotischer Zusammenarbeit mit Spitzenmusiker Instrumente in feinster Handarbeit fertigt, ist durchaus als Gesamtkunstwerk zu bezeichnen. Ein Höhepunkt des Films bildet eine kleine Studio-Session mit Stars aus dem großen Schagerl-Freundeskreis. Direkt im Werkstätten-Gebäude zelebrieren Hans Gansch, Selina Ott und Matthias Kernstock den Sound des Mostviertels, der von der Manker Werkstätte aus die Welt eroberte.

Hier gehts zur Homepage: