Die Eroberung der Landschaft

Die Eroberung der Landschaft
In Produktion

Dieser Film ist noch in Arbeit und hier zu sehen, sobald die Produktion abgeschlossen ist. Hintergrundinfos zu diesem Projekt finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Die Eroberung der Landschaft
Die Kunstinstallation Cliffhanger in den Ötschergräben

Wie viel Tourismus verträgt eine Region? Ab wann gerät das fragile Verhältnis zwischen Natur und Mensch in Schieflage und das sensible Ökosystem aus der Balance? Im Naturpark Ötscher-Tormäuer ist fast täglich eine Gratwanderung zu bewältigen. Zugespitzt im Corona-Sommer 2020, als sich so viele Touristen wie nie auf den Weg machten, um eine der schönsten Landschaften Niederösterreichs zu erobern.

Einen Höhepunkt des Naturparks Ötscher-Tormäuer bildet der Mirafall und gleich daneben hat das renommierte Künstler-Duo Steinbrener/Stempf/Huber eine spektakuläre Kunstinstallation in steile Felsklippen positioniert: Cliffhanger, das Geschäftsportal eines Tourismusbüros, bricht die malerische, höchst fotogene Landschaft auf, wirkt als Störer und Irritationspunkt und stellt Grundsatzfragen der touristischen Vermarktung von Naturlandschaften.

"Die Filmchronisten" haben dieses spannende und weit über den Naturpark Ötscher-Tormäuer hinaus relevante Kunstprojekt, das starke internationale Medienresonanz auslöste, dokumentiert. Ein Besuch im Atelier der Künstler zeigt die jahrelangen Planungsarbeiten, Filmaufnahmen von der Montage im Steilgelände vermitteln die herausfordernde Realisierung. Schließlich begleiteten die Filmchronisten die feierliche Eröffnung am 18. September 2020 bei traumhaftem Herbstwetter. Die Reaktionen und Kommentare der Gäste zeigten schon am ersten Tag, dass Cliffhanger seine Wirkung an diesem besonderen Ort nicht verfehlt hat.