Und die Zeit steht still (2 Teile)

Und die Zeit steht still (2 Teile)
In Produktion

Dieser Film ist noch in Arbeit und hier zu sehen, sobald die Produktion abgeschlossen ist. Hintergrundinfos zu diesem Projekt finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Und die Zeit steht still (2 Teile)
Altes Bergbauern-Leben in Türnitz

Anna Madlmayr ist auf einem alten Türnitzer Bergbauernhof aufgewachsen. Als Kind erlebte sie noch die letzten Kriegsjahre mit ihrer Mutter am Hof, der Vater war eingerückt und sollte erst 1949 zurückkehren. Das Leben in der Einschicht war hart und entbehrungsreich, gleichzeitig aber von Selbstbestimmung und Unabhängigkeit geprägt. Heute sind vom alten Bauernhof ihrer Kindheitstage nur noch Erinnerungen geblieben. Und auch viele andere Gehöfte der Türnitzer Bergwelt sind vereinsamt und verlassen.

Für die Filmchronisten erkundet Anna Madlmayr die letzten Höfe der alten Bergbauernkultur. Die steinernen Zeugen einer längst versunkenen Welt wecken Erinnerungen an das Leben ihrer Kindheit. Zusammen mit einem alten Musikanten besucht sie die entlegenen und heute fast menschenleeren Siedlungen, die hoch über Türnitz von der Welt vergessen scheinen.

Film: Fox&Fox Media