Versteckter Glaube

Versteckter Glaube
In Produktion

Dieser Film ist noch in Arbeit und hier zu sehen, sobald die Produktion abgeschlossen ist. Hintergrundinfos zu diesem Projekt finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Versteckter Glaube
Die Geschichte der Evangelischen in Mitterbach

Um das Jahr 1747 kamen aus dem Salzkammergut protestantische Holzknechte und ihre Familien in die damals noch kaum berührten Urwälder der Ostalpen. Ihren Glauben konnten sie zunächst nur im Verborgenen ausüben. Das machte sie zu „Geheimprotestanten“. Erst nach dem Toleranzpatent Josefs II im Jahre 1781 entstand in Mitterbach die erste evangelische Gemeinde Niederösterreichs. Das symbolische Zentrum wurde die 1785 errichtete evangelische Pfarrkirche, die einzige Toleranzkirche Niederösterreichs. Zwei Engel aus der für die Holzknechte auf dem Schagerfeld errichteten katholischen Filialkirche „St. Johann in der Wüste“ erinnern an die Zeit des Geheimprotestantismus.

Die evangelische Pfarrgemeinde Mitterbach erstreckt sich über ein breites Gebiet von Annaberg bis nach Wildalpen und von Puchenstuben bis nach Ulreichsberg. Waren die Bewohner von Mitterbach im Jahr 1920 noch zu 80% evangelisch, so sind es derzeit nur mehr knapp über 30%. Bis heute bilden die Evangelischen in Mitterbach eine außergewöhnliche Gemeinschaft. Die Filmchronisten verfolgen die Spuren des evangelischen Lebens in der Gemeinde, die bis in die Gründerzeit im 18. Jahrhundert führen und porträtieren das Leben der Glaubensgemeinschaft heute.

Film: Alina Strasser, Benedikt Sturmlechner