Zukunft am Bauernhof

Zukunft am Bauernhof
In Produktion

Dieser Film ist noch in Arbeit und hier zu sehen, sobald die Produktion abgeschlossen ist. Hintergrundinfos zu diesem Projekt finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Zukunft am Bauernhof
Innovative Sozialarbeit am Antlashof in Hofstetten-Grünau

In paradiesischer Lage über dem Pielachtal liegt der Bauernhof der Familie Hammerschmid.

Als sich die Frage nach der Zukunft und der Weiterführung des Hofes immer drängender stellte, entwickelte Hoferbe Roland eine außergewöhnliche Idee. Nachdem er viele Jahre hindurch schon bei der Emmaus-Gemeinschaft St. Pölten in leitender Funktion Sozialarbeit für benachteiligte Menschen leistete und andererseits der Bedarf nach einer weiteren Einrichtung in der Region immer größer wurde, beschloss er, den elterlichen Bauernhof selbst zum Zentrum eines neuen Projektes zu machen. 2016 wurde nach einigen Umbauarbeiten der Antlashof eröffnet.

Angeboten wird hier vollbetreutes Wohnen sowie eine Tagesstätte für insgesamt bis zu 18 psychisch beeinträchtigte Menschen ab 15 Jahren. Als die Filmchronisten im September 2020 den Hof besuchten, entdeckten sie dort ein beindruckendes Sozialprojekt, das Menschen, die aus der Bahn geworden wurden, in den Arbeits- und Naturkreislauf eines Bauernhofes integriert. Die Erfahrung, hier ganz praktisch am Säen und Ernten von Lebensmitteln mitwirken zu können, handwerkliche Arbeiten für den täglichen Bedarf selbst herzustellen oder auch im unmittelbaren Kontakt mit den Tieren den Rhythmus des Lebens zu spüren, wirkt mitunter Wunder. Am Antlashof lernen die Gäste, ihr Leben im wahrsten Sinne des Wortes wieder selbst in die Hand zu nehmen, der alte Bauernhof wird zum Sprungbrett in eine neue Zukunft.