Ein Hohenberger im Krieg

Ein Hohenberger im Krieg
In Produktion

Dieser Film ist noch in Arbeit und hier zu sehen, sobald die Produktion abgeschlossen ist. Hintergrundinfos zu diesem Projekt finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Ein Hohenberger im Krieg
Die Erinnerungen des Anton Schwarzenbacher

Der 98-jährige Anton Schwarzenbacher ist heute der älteste Hohenberger, den Kriegsdienst musste der aus ärmlichen Verhältnissen kommende Arbeiter an der russischen Front leisten. Mit dabei hatte er eine Kamera und seine Mundharmoniker.

Die Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg, die mitunter traumatischen Erfahrungen direkt im Schützengraben, prägen Schwarzenbacher bis heute. Viele der Weltkriegsteilnehmer haben lange, oft ein ganzes Leben über ihre Erlebnisse im Krieg geschwiegen. Für Anton Schwarzenbacher ist das Reden über die Schrecknisse aber eine Form der Vergangenheitsbewältigung.

Seine Erinnerungen und auch die Fotos, die er mit seiner kleinen Kamera aus dem Krieg mitgebracht hat, sind das Vermächtnis eines der letzten Zeitzeugen und eine Mahnung an alle Nachkommenden: nie mehr wieder!

Film: Georg Watschka