• Blick auf Stift Lilienfeld und Muckenkogel

    © Ernst Siwek

  • Gemeindeamt und Salettl in Lilienfeld

    © Thomas Dobner

  • Das Stift Lilienfeld von Oben

    © Archiv der Stadtgemeinde

zurück vor

Lilienfeld

Wappen: Lilienfeld

Bezirk Lilienfeld

Lilienfeld ist eine kleine aber feine Stadt mit hoher Lebensqualität und einer attraktiven Umgebung. Zentral im Traisental gelegen, ist Lilienfeld auch Bezirkshauptstadt in Niederösterreich.

Bekannt ist die Stadt vor allem für das Zisterzienserstift Lilienfeld, die größte mittelalterliche Klosteranlage Österreichs. 1202 wurde das Kloster der Zisterzienser an der Mariazeller Wallfahrtsstraße gegründet. Es handelt sich um eine spätromanisch/frühgotische Basilika mit Klosteranlagen, die in späterer Zeit im Stil des Barock umgestaltet wurden. Neben historischen Schätzen sind auch viele kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen im Stift zu sehen.

Der Ort ist umringt von Wäldern und einer Almregion um den 1248m hohen Muckenkogel, der mit dem Sessellift, zu Fuß oder Mountainbike erkundet werden kann, zahlreiche Almgasthäuser und Hütten laden zur gemütlichen Rast ein. Besonders imposant ist der Blick vom Klösterpunkt aus, vom dort kann man fünf Stifte sehen (Lilienfeld, Melk, Göttweig, Herzogenburg, St. Florian) und er ist auch historisch ganz wichtig – von dort wurde der 1. Torlauf der Skiweltgeschichte im Jahr 1905 gestartet.

Der Traisentalradweg führt direkt durch Lilienfeld, ebenso der Pilgerweg Via Sacra.

In der Bezirkshauptstadt sind zahlreiche Behörden, Kammern, Institutionen und Betriebe beheimatet. Lilienfeld ist eine bedeutende Schulstadt mit drei Kindergärten, Volksschule, Neue Mittelschule, Michaela Dorfmeister Ski Mittelschule, Bundesgymnasium/Realgymnasium, Niederhofschule, NÖ Landesberufsschule sowie Erwachsenenbildungseinrichtungen.

Das wirtschaftliche Standbein Lilienfelds sind die Neuman Aluminiumbetriebe mit über 900 Mitarbeitern.

Das mobile Filmstudio macht im Frühjahr 2021 in Lilienfeld Station!